Warum Essen bei Stress hilft und wie du es dir abgewöhnen kannst.

​Jeder schafft sich seine Hölle selbst. Das klingt im ersten Moment hart, es lohnt sich aber mal darüber nachzudenken. Besonders wenn man sich übermäßiges Essen bei Stress abgewöhnen

weiterlesen >

6 Wege deinen Umgang mit Gefühlen zu verändern und dich dadurch besser zu fühlen.

Du kannst dir natürlich Strategien überlegen, wie du mitten im Drama den Kopf noch gerade zweifingerbreit über Wasser hältst. Oder wie du, wenn sich mal wieder alles hochgeschaukelt

weiterlesen >

Du willst emotionales Essen reduzieren? Entgifte mental und wirf Ballast ab.

Bald beginnt die Fastenzeit und vielleicht bist du dir nicht sicher, ob und wie du auch mal fasten, entgiften, detoxen oder was auch immer reduzieren solltest. In Zeiten

weiterlesen >

Mehr als pappsatt? Wie eine Mandarine dir helfen kann, dich weniger zu überessen.

„Da hasse aber übern Satt gegessen.“, hat meine Oma in dem Fall gerne gesagt. Was so viel heißt wie: Du hast einfach mal dein Sättigungsgefühl ignoriert und munter

weiterlesen >

Oh Happy Day! So kannst du Glücksgefühle lauter und deinen Appetit leiser drehen.

Gehörst du auch zu den Menschen, die mehr Appetit haben, wenn sie gestresst, gefrustet, genervt oder traurig sind? Frustessen ist dir nicht fremd?Da bist du in guter Gesellschaft.

weiterlesen >

Wie intuitives Schreiben mehr Frieden in dein Essverhalten bringt.

Wer schreibt, kann damit Ordnung in seine Gedanken bringen und sich fokussieren. Durch intuitives Schreiben kannst du Erlebnisse verarbeiten, bisher unbewusste Verknüpfungen ans Tageslicht bringen und die Verarbeitung

weiterlesen >