Schluss mit Diäten, Verzicht und Selbstkontrolle! So bereichert intuitives Essen dein Leben.

Wenn es dir darum geht, dein Essverhalten an den Punkten zu ändern, wo du es selbst als zwanghaft oder zu sehr emotional empfindest, ist eine Diät oder ein Ernährungsprogramm wahrscheinlich nicht die beste Wahl. 

Geht es dir nicht in erster Linie darum, ein bestimmtes Gewichtsziel möglichst schnell zu erreichen, sondern darum, langfristig Frieden mit Essen zu schließen, kann intuitives Essen das optimale Ziel in deinem persönlichen Navi sein. 

Wenn du noch nicht so vertraut mit dem Ansatz bist und mehr darüber wissen willst, kannst du hier ​alles über die Grundidee und die Prinzipien nachlesen.​​

Ich schreibe hier schon zum zweiten Mal über dieses Thema, weil ich es einfach so wichtig finde.

Als ich zum ersten Mal selber davon gelesen habe, war mir sofort klar: Das ist das Ziel was ich selber erreichen will.

Außerdem beschreibt der Begriff auch am besten was man erreichen kann, wenn man seine Essmuster gelöst hat.

Allerdings geht es bei mir nicht so sehr um ​intuitives Essen als Ernährungskonzept. Ein paar Hinweise dazu, wie du damit starten kannst, habe ich dir in meinem letzten Artikel gegeben.​

Bei meinem Ansatz geht es eher darum, zu erkennen, welche Verknüpfungen und Muster dich beim Essen unbewusst steuern. Und warum du dich eben nicht mehr so natürlich und von deinen eigenen Körpersignalen gesteuert ernährst, wie du es ganz ursprünglich mal konntest.

Du möchtest wissen, welche unbewussten Prägungen das sein können? Lade dir hier meinen Wegweiser aus den Essmustern zum intuitiven Essen herunter.

​Intuitiv Essen ist ein Prozess, der nicht linear verläuft. Es ist wie eine Befreiung, bei der du mal drei Schritte auf einmal und dann auch wieder länger nicht vorankommst. Wichtig ist, dass du dranbleibst und die Richtung beibehältst. Das gelingt einem natürlich am besten, wenn man weiß, wozu man es überhaupt macht.

Warum es sich lohnt, sich auf den Weg zu machen? Hier mein Plädoyer für das intuitive Essen. Ich hoffe, ich kann dir den Mund etwas wässrig schreiben sozusagen 😉

Welchen Nutzen intuitives Essen für dein Leben hat


FRIEDEN

Du musst nicht mehr kämpfen. Nicht mehr gegen dich selbst, dein Gewicht, deinen Körper und deinen Appetit. Weil es dich nicht weiter bringt. 

Gibt es etwas schöneres, als entspannt zu essen und sein Leben zu genießen? Kein Zählen, Rechnen, Weglassen, auf die Uhr schauen und Prüfen von Nährstoffangaben mehr.

Weil alles erlaubt ist – und du dann futterst bis zum Umfallen?

Nein, eher nicht. Weil mit heimlich und verboten dann Schluss ist, verliert vieles mit der Zeit einfach seinen Reiz und du dann auch den Appetit darauf. Nach und nach stellt sich Ruhe ein und deine inneren Antreiber verlieren an Kraft.

Es gibt keinen größeren Reichtum im Leben als inneren Frieden.

Nutzen intuitiv Essen


FREIHEIT

Alles ist erlaubt. Das ist vor allem eine große Erleichterung, verlangt von dir aber auch sehr viel mehr Eigenverantwortung. Du wirst vielleicht feststellen, dass dir die Einteilung von Essen in gut und schlecht bzw. gesund und ungesund zunächst fehlen wird. Niemand selektiert dir mehr etwas vor und schiebt das Meiste beiseite.

Jetzt hast du die Freiheit und die volle Auswahl – dein Körper sagt dir wo es lang geht und was er braucht. Wenn du seine feine Stimme hörst, kannst du aber rein gar nichts falsch machen.

Im Restaurant einfach das Gericht zu bestellen, das dich aus der Karte als Erstes anspringt.

Nein, das wird dann wahrscheinlich nicht mehr der B​urger mit Extrafritten sein. Aber du wirst dich auch nicht mehr gezwungen fühlen deinen Teller komplett leer zu essen, weil dir dein Magen deutlich STOPP sagt … Das ist eine neue Lebensqualität!

TSCHÜSS HEISSHUNGER!

… und auf nimmer Wiedersehen!

Je weniger Verbote und von außen aufgedrückte Regeln es gibt, desto weniger Mangel wird dein Unterbewusstsein abspeichern. ​

​Damit gibt es auch rein gar keinen Grund mehr sich die Verluste an anderer Stelle, wenn dein Wille schwach und du ohne Deckung bist, auf einen Schlag wieder zu holen.

Keine Sünden, kein Überfressen und keine Schuldgefühle mehr. Du wirst die Erfahrung machen, dass du nach ein paar Löffeln Eis oder wenigen Stückchen Schokolade die Packung einfach wieder zurückstellen kannst, weil dir nicht nach mehr ist.

Das sind die ersten kleinen Erfolge, die sich einstellen - und das wirst du FEIERN!

​​FEELING IS HEALING

Weil du immer mehr den Fokus auf deiner Intuition hast, erkennst du deine Bedürfnisse besser und kannst deine Gefühle deutlicher spüren. Du erkennst früher wann du dich in einer belastenden Situation befindest und kannst deine emotionalen Verknüpfungen besser wahrnehmen.

Durch die Erkenntnisse, die du im Laufe der Zeit hast und das Loslassen der Muster, die deine Emotionen mit dem Essen verknüpfen, entspannt sich die Lage. Essen verliert seine Funktion als Betäubungs- und Hausmittel der Wahl für alle emotionalen Wunden und seelischen Schmerzen.

Da du mit der Zeit lernst die Signale deines Körpers schneller zu spüren, kannst du auch früher Selbstfürsorge betreiben, wenn es dir nicht gut geht. Damit vermeidest du, dass dein Körper dir stärkere Signale wie körperliche Schmerzen und andere Symptome senden muss. Du betreibst also auch zusätzlich noch Prävention in eigener Sache.

Deine Balance findest du frühzeitig auch ohne zusätzliches Futter wieder und bleibst entspannt auch wenn der Süßigkeitenschrank schön länger nicht mehr aufgefüllt wurde.

 

MEHR ZEIT

Essen ist oft nur noch Essen. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Klar, du genießt etwas Besonderes, wenn du Lust darauf hast und kostest dann den Moment voll aus. Aber eben nicht ständig.

Du beschäftigst dich viel weniger mit dem Nachdenken über Essen, Planen, Einkaufen, Zubereiten und Essen als vorher. Nicht zu vergessen die vertane Zeit, wenn man sich mal wieder überfressen hat und dann stundenlang keine Energie mehr für irgendwas hat. Beim Einkaufen im Supermarkt kannst du ganze Reihen überspringen, weil du da nichts mehr findest zu dem du ein positives Signal von deinem Körper bekommst.

Wenn du isst, tust du das gerne und vor allem isst du genau das was du in dem Moment brauchst – du brauchst aber mit der Zeit auch weniger, um zufrieden zu sein.

Irgendwann wirst du die Erfahrung machen, dass du vergessen hast zu essen, weil dir andere Dinge wichtiger waren. Oder du findest Schokoladenvorräte im Schrank, die du vollkommen vergessen hattest - und verspürst keinerlei Zwang mehr sie aufzuessen.

Glaubst du nicht? So ist es meiner Klientin Chris ergangen, nachdem ihre Muster hinter dem Heißhunger auf Schokolade gelöst waren.


SELBSTVERTRAUEN

Beim intuitiven Essen schulst du deine Achtsamkeit. Irgendwann macht deine erwachte Intuition auch vor deinem restlichen Leben keinen Halt mehr. Was mit dem Essen beginnt wird so nach und nach zu einem intuitiven Leben.

Du nimmst deine eigenen Signale schneller wahr und kannst dich immer mehr auf dein Bauchgefühl verlassen. Damit bekommst du neues Selbstvertrauen, denn du spürst auch in anderen Bereichen des Lebens schneller und besser was für dich passt und die richtige Entscheidung ist.

Wahrscheinlich wirst Du nicht alle Punkte kurzfristig und auf einmal erreichen. Vielleicht wirst du nicht einmal überhaupt alle Vorteile für dich umsetzen können. Aber selbst wenn du nur bei 3 oder 4 meiner genannten Punkte erfolgreich bist, ist es doch Grund genug sich auf den Weg zu machen, oder nicht?

Wenn du Unterstützung auf deinem persönlichen Weg zum intuitiven Essen brauchst und deine Muster mit meiner Unterstützung lösen möchtest, vereinbare einen Termin für ein Loslass Coaching oder melde dich für einen meiner Workshops an.

Was dich auch interessieren könnte

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben